Vorschläge für TAUFSPRÜCHE

Der Herr segne dich und behüte dich; der Herr lasse sein Angesicht leuchten über dir und sei dir gnädig; der Herr hebe sein Angesicht über dich und gebe dir Frieden. 4. Mose 6, 24-26 Der Herr ist mein Hirte, mir wird nichts mangeln. Psalm 23, 1

Lobe den Herrn, meine Seele, und vergiss nicht, was er dir Gutes getan hat. Psalm 103, 2

Herr, zeige mir deine Wege und lehre mich deine Steige! Psalm 25, 4

Leite mich in deiner Wahrheit und lehre mich! Denn du bist der Gott, der mir hilft. Psalm 25, 5

Die Wege des Herrn sind lauter Güte und Treue für alle, die seinen Bund und seine Gebote halten. Psalm 25, 10

Der Herr ist mein Licht und mein Heil; vor wem sollte ich mich fürchten. Psalm 27, 1

Herr, bei dir ist die Quelle des Lebens und in deinem Licht sehen wir das Licht. Psalm 36, 10

Weise mir, Herr, deinen Weg, dass ich wandle in deiner Wahrheit; erhalte mein Herz bei dem einen, dass ich deinen Namen fürchte. Psalm 86, 11

Lobe den Herrn, meine Seele, und vergiss nicht, was er dir Gutes getan hat. Psalm 103, 2

Meine Hilfe kommt vom Herrn, der Himmel und Erde gemacht hat. Psalm 121, 2

Von allen Seiten umgibst du mich und hältst deine Hand über mir. Psalm 139, 5

Herr, ich danke dir dafür, dass ich wunderbar gemacht bin; wunderbar sind deine Werke, das erkennt meine Seele. Psalm 139, 14

Verlasst euch auf den Herrn immerdar; denn Gott der Herr ist ein starker Fels ewiglich. Jesaja 26, 4

So spricht der Herr: Fürchte dich nicht, denn ich habe dich erlöst; ich habe dich bei deinem Namen gerufen; du bist mein! Jesaja 43, 1

Es sollen wohl Berge weichen und Hügel hinfallen, aber meine Gnade soll nicht von dir weichen und der Bund meines Friedens soll nicht hinfallen, spricht der Herr, dein Erbarmer. Jesaja 54, 10

Mache dich auf, werde licht; denn dein Licht kommt, und die Herrlichkeit des Herrn geht auf über dir. Jesaja 60, 1

Ich will einen ewigen Bund mit ihnen schließen, dass ich nicht ablassen will, ihnen Gutes zu tun. Jeremia 32, 40a

Der Herr ist gütig und eine Feste zur Zeit der Not und kennt die, die auf ihn trauen. Nahum 1, 7

Christus spricht: Siehe, ich bin bei euch alle Tage bis an der Welt Ende. Matthäus 28, 20

Meine Seele erhebt den Herrn, un mein Geist freut sich Gottes, meines Heilandes. Lukas 1, 46-47 Johannes 3, 1

Freut euch aber, dass eure Namen im Himmel geschrieben sind. Lukas 10, 20b

Christus spricht: Ich bin das Licht der Welt. Wer mir nachfolgt, der wird nicht wandeln in der Finsternis, sondern wird das Licht des Lebens haben. Johannes 8, 12

Gott ist treu, durch den ihr berufen seid zur Gemeinschaft seines Sohnes Jesus Christus, unseres Herrn. 1. Korinther 1, 9

Also hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab, damit alle, die an ihn glauben, nicht verloren werden, sondern das ewige Leben haben. Johannes 3, 16

Christus spricht: Ich bin der Weinstock, ihr seid die Reben. Wer in mir bleibt und ich in ihm, der bringt viel Frucht; denn ohne mich könnt ihr nicht tun. Johannes 15, 5

Christus ist unser Friede. Epheser 2, 14

Seht, welch eine Liebe hat uns der Vater erwiesen, dass wir Gottes Kinder heißen sollen - und wir sind es auch! 1. Johannes 3, 1

Darin ist erschienen die Liebe Gottes unter uns, dass Gott seinen eingeborenen Sohn gesandt hat in die Welt, damit wir durch ihn leben sollen. 1. Johannes 4, 9

Siehe, ich habe vor dir eine Tür aufgetan, und niemand kann sie zuschließen. Offenbarung 3, 8a

Mehr ... (extern)