Gymnastik für Ältere ...

... ist ein Angebot für alle, die etwas für ihre Gesundheit tun und sich für die kommenden Jahre altersgerecht fit halten wollen. Darüber hinaus sollen in unseren Gymnastikstunden Geselligkeit, das Gespräch miteinander, Feste und Feiern und die eine oder andere Unternehmung nicht zu kurz kommen.

Dieses Gymnastik-Angebot ist offen für alle Interessierten aus Netphen und Umgebung ohne Alters- und Konfessionsbeschränkung. Neue Interessierte können jederzeit dazukommen, anfangs auch gerne nur einmal probehalber zum Kennenlernen und zum „Reinschnuppern".

Die Leitung dieser Gymnastik hat Gerda Schmitt, DRK-Mitarbeiterin mit spezieller Ausbildung für Senioren-Gymnastik.

Wir bieten Montags von 9 – 10 Uhr eine Gruppe „Fitt über 60 für Frauen“ für jüngere Senioren an. In dieser Gruppe arbeiten wir auch auf der Matte. Alle „Älteren“ sind für Dienstags von 9 -10 Uhr oder 10:15 -11:15 Uhr  herzlich eingeladen.


Tanzen - Bewegung bis ins Alter

Bewegung ist das Urbedürfnis des Menschen. Dass wir laufen, springen, tanzen können ist nicht nur eine der schönsten Gaben der Natur, sondern auch eine elementare Lebenshilfe. Unser Organismus ist über unsere ge­samte Entwicklungsphase auf Bewegung eingestellt. Um Gesundheit und Beweglichkeit zu erhalten, bedarf es der aktiven Mitarbeit. Leben ist Bewegung.

Bewegung beansprucht Muskeln, Knochen, Gelenke, Sehnen und Bän­der. Sie führt zur Funktionsverbesserung aller Gelenke, die Durchblu­tung wird gefördert, die inneren Organe gestärkt. Unsere Leistungsfähigkeit bleibt erhalten und wird gesteigert. Alles was wir nicht bewegen, wird bewegungslos. Das Sprichwort gilt: „Wer rastet, der rostet."

Beim Tanz gehört dazu die Wahrnehmung der Musik über die Sinnes­organe: Auge, Ohr und Gefühl. Der Ablauf der Schrittfolgen und die da­mit geforderte Konzentration und Koordination trainiert das Gehirn. Kommt die Freude an schöner Musik dazu, so wird auch die emotionale Seite im Menschen angesprochen. Gesundheit ist nicht nur eine Gabe, sondern eine Aufgabe.

Wir laden im Rahmen unserer Seniorenarbeit herzlich zu einem regel­mäßigen Tanzen in unser Evangelisches Gemeindehaus ein, als Angebot für alleInteressierten aus Netphen und Umgebung ohne Alters- und Konfessionsbeschränkung.

Unsere Tanzgruppe wurde 1992 gegründet und besteht zur Zeit aus 17 flotten Frauen im Alter zwischen 60 und 75 Jahren. Das Repertoire umfasst Volkstänze, internationale Tänze und Tänze nach moderner Musik z.B. Schlagermusik, die als Paartanz, im Kreis oder im Block getanzt werden. Gelegentlich tanzen wir bei verschiedenen Veranstaltungen wie z.B. in der Georg-Heiman-Halle, Altenheimen u.s.w.

Für die Teilnahme an diesem Tanz-Angebot ist keine besondere Vorbildung oder Tanzerfahrung notwendig. Hauptsache, Sie haben Spaß und Freude an der Musik und an Bewegung, an Geselligkeit und froher Gemeinschaft. Das Gespräch miteinander, Feste und Feiern und die eine oder andere Unternehmung kommen ebenfalls zu ihrem Recht. Die Leitung dieser Tanzstunden hat Frau Gerda Schmitt, DRK-Mitarbeiterin mit spezieller Ausbildung für Seniorentanz.

Neue Interessierte können jederzeit dazu kommen, anfangs auch gerne nur einmal probehalber zum Kennenlernen und „Reinschnuppern". Die Treffen finden 2 x monatlich von 15:00 – 16:30 Uhr im Gemeindehaus Lahnstr. 67, Netphen statt.

 

 

 

Weitere Informationen ...


...  erhalten Sie gerne von

  - Gerda Schmitt

oder

   - Diakon Henning Klaus

 

 

 

Augustinus


Ich lobe den Tanz

denn er befreit den Menschen
von der Schwere der Dinge
bindet den Vereinzelten
an die Gemeinschaft

Ich lobe den Tanz
der alles fordert und fördert
Gesundheit und klaren Geist
und eine beschwingte Seele

...

Der Tanz fordert
den befreiten, den schwingenden
Menschen
im Gleichgewicht aller Kräfte

Ich lobe den Tanz

O Mensch lerne tanzen,
sonst wissen die Engel
im Himmel mit dir
nichts anzufangen!

 

zugeschrieben Augustinus Aurelius (354 - 430), Bischof von Hippo, Philosoph, Kirchenvater und Heiliger